Giclée Druck – Ist das Kunst oder kann das weg?

Da setzte ich mich mit meinem Kaffee gemütlich an den Pc um diesen Blogpost über Giclée Drucke zu schreiben und…..NADA!
Mein Blog existiert nicht mehr.

Dieses merkwürdige WordPress Update hat sich aufgehängt und danach weiß ich nichts mehr. Gut, dass ich Backups und einen fachkundigen Helfer im Haus habe 🙂

Heute also zurück in alter (neuer?) Frische.

Druck ist nicht gleich Giclée

Die letzten Wochen, naja eher Monate, habe ich mich mit dem produzieren von eigenen Drucken probiert und bin dabei schnell und unausweichlich an meine qualitativen Grenzen gestoßen.
Wie du vermutlich auch, habe ich einen Dye-Tinten Drucker gehabt. Das bedeutet, dass die Tinte auf (wässriger) Farbstoff Basis ist. Das sorgt zwar für sehr brillante Farben aber leider hat man nicht lange etwas davon.
Aus Diesem Grund darf man wunderschöne Drucke von Kunstwerken nicht Giclée Druck nennen, wenn Dye-Tinte benutzt wurde, da diese häufig nicht lichtecht sind.

vor 4 Jahren

9 Kommentare

  1. Wow, ein ausführlicher Bericht, hab gleich den Drucker gegoogelt, ganz schön teuer…naja, mal sehen. Jedenfalls danke für deinen kreativen Eifer! Alles wunderbar bei Dir! Bei Papiersorten komme ich auch gehörig ins Schwärmen, du solltest mal die Paperworld in China besuchen – unglaublicher Event!!!
    Alles Liebe – > Dodo
    http://www.creativecub.blog

  2. Das stimmt der ist sehr teuer, aber ich habe ihn gebraucht über ebay kleinanzeigen bekommen und viel günstiger. Das teure sind letztendlich die Pigmente und das Papier 🙂 Aber das Ergebnis lohnt sich ♥

  3. Mit der Lithografie (Steindruck) bin ich in der Praxis nicht vertraut. In der Theorie ist mir bekannt, dass die Basis der Tusche u.a aus Fetten und Pigmenten besteht. Da die meisten Pigmente mehr oder weniger lichtbeständig sind, würde ich mal sagen dass die Lebensdauer recht hoch ist. Das Trägermaterial wird dabei auch eine Rolle spielen.

  4. Danke, danke, danke, für den tollen Bericht.
    Ist es Zufall, dass ich auf Deiner Seite gelandet bin?
    Durch einen Albtraum erwachte ich sehr früh und ging ins netz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.