Tropische Muster – Meine Tricks gegen die winterliche Kälte

Die Inspiration

Scheint bei dir gerade die Sonne? Bei mir auch. Zu meinem Glück (gezielte Einrichtung) steht mein Schreibtisch direkt neben dem Fenster in einem sonnendurchflutetem Raum, umgeben von farbenfrohen Illustrationen, Color Charts und Pflanzen. Bald werden die Wände neu gestrichen und ich tendiere zu Rosa und Gelb, sowie einer (modernen!) tropischen Tapete. Zu viel des Guten? Alles eine Strategie um mich mit Wärme, Sonne, Farben und Natur zu umgeben. Das hilft gegen die Winterdepression und fördert meine Kreativität und Produktivität.

Du fragst dich jetzt vielleicht was das mit Illustration und tropischen Muster zu tun hat? Alles

Am Anfang steht immer ein Gefühl und Inspiration. In einer grauen und kalten Umgebung ist es schwieriger Inspiration für die geballte Ladung Sommer und Farbexplosion zu finden.

Die Farben dienen als Grundlage und orientieren sich an den Pantone Frühlings Farben 2018 – gefunden auf Pinterest

Der Arbeitsprozess

Ich habe mich für die digitale Umsetzung entschieden und jedes Muster Element einzeln gezeichnet und anschließend zusammen gepuzzelt. Ein harmonisches Muster zu erstellen empfinde ich als besondere Herausforderung und ich habe auch noch keine perfekte Strategie entwickelt. Nahtlose Muster sind für viele Anwendungsgebiete sehr praktisch. Lockere und auf ein festes Format individuell angepasste Muster sind zwar nicht so anpassungsfähig aber dafür empfinde ich sie als lebendiger, eben weniger monoton.

Die Illustrationen wurden mit dem Wacom Intuos Art Medium und Photoshop umgesetzt. Alles wurde mit ein und demselben Pinsel gezeichnet. Leider weiß ich nicht mehr woher ich ihn habe. Er heißt einfach nur Oily Pencil. Von der Struktur ist er aber sehr ähnlich wie meine anderen Favoriten aus dem Gouache Set von Kyle Webster. Am liebsten benutze ich immer nur einen Pinsel. Das stört den Workflow am wenigsten.

Monstera deliciosa (Fensterblatt), Bananenblätter, Farn
Strelitzie und Frangipani

Tropische Muster

Während ich krank war, habe ich nicht viel Zeit auf Instagram verbracht. Als ich dann wieder zurück in meinen Alltag kam, habe ich noch schnell mit einem tropischen Muster an dem Papergang Pitch teilgenommen. Mein Entwurf kam leider nicht in die engere Auswahl aber der Spaß – und Lern- Faktor blieb nicht aus.

sehr bunt und lebendig – leider auch etwas überladen

Für Geschenkpapier oder Verpackungselemente kann ich mir das Muster gut vorstellen – auch für Textilien – aber um Details und einzelne Elemente zu genießen, dafür ist das Muster etwas zu überladen. Vielleicht etwas zuviel Grün?

ergänzend zum großen Muster – um Einzelheiten zu erkennen

Der zweite Versuch

Es ist immer noch nicht Sommer, also mach ich weiter

Der nächste Versuch sollte mehr Tiere und Food enthalten und weniger kleinteilig sein. Das schöne an einem digitalen Muster ist, dass man immer neue Elemente hinzufügen kann.

Fischertukan oder Regenbogentukan & der blaue Admiral (Kaniska canace)
Dragonfruit (Pitaya) und Papaya
Sommerliches Tropen Motiv im Postkartenformat

Diesmal bin ich ganz zufrieden. Ich habe versucht durch die Lücken das Ganze etwas aufzulockern und die Details der Motive mehr in den Fokus zu setzten.

Was denkst du?

Meine Top 5 für Frühlingsgefühle

Und zu guter Letzt noch meine aktuellen Frühlingsfavoriten

  • Die Fensterbänke mit blühenden Blumenkästen bestücken
  • Frühlingsputz in der Wohnung – in meinem Fall gleich eine große Renovierungsaktion
  • Die Mediathek von Arte – besonders gerne die Natur, Tiere, Essen und andere Länder Kategorien
  • Meine Katzen die in den sonnigen Rechtecken auf dem Fußboden brutzeln
  • Das Flow Magazin

Da geht natürlich noch mehr. Was sind deine Frühlingsfavoriten?

 

vor 7 Monaten

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.